Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Buch-Tipp: Return-to-Sport

Erstellt am: 15.06.2018 | Kategorie: Gesundheit, Fitness,
Buch-Tipp: Return-to-Sport

Buch-Tipp: Return-to-Sport

Aus der Praxis für die Praxis

Jeder Trainer, der bereits einen Kunden mit einer Sportverletzung betreut hat, musste sich irgendwann die Frage stellen, wann der richtige Zeitpunkt für den Wiedereinstieg in den Sport gekommen ist. In seinem praktischen Leitfaden beschäftigt sich Sportmediziner und Orthopäde Markus Klingenberg mit genau dieser Problematik. Dabei vermittelt er sowohl die wissenschaftlichen Hintergründe, als auch geeignete Übungen, um eine solche Rückkehr so sicher wie möglich zu gestalten.

20 Prozent aller Unfälle in Deutschland geschehen während dem Sport. In gesundheitsorientierten Fitnessstudios mit entsprechend intensiver Betreuung ereignen sich diese nur äußerst selten und auch ganz allgemein betrachtet, lässt sich sagen, dass die unmittelbare Versorgung von Sportverletzung in Deutschland bestens gewährleistet ist. Allerdings weist die funktionelle Nachbehandlung solcher Verletzung auch hierzulande oft immer noch große Defizite auf. Dabei können unzureichend auskurierte Verletzungen bei einem Sportler gravierende Gesundheitsrisiken und Folgeschäden mit sich bringen, für manchen Profi bedeuten sie sogar ein vorzeitiges Karriereende.

Brücke zwischen Therapie und Wiedereinstieg

Im Fachbuch „Return-to-Sport“ (erschienen im Richard Pflaum Verlag), richtet sich der Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin Dr. med. Markus Klingenberg insbesondere an sportmedizinisch interessierte Athleten, Trainer, Therapeuten und Ärzte. Sein praxisorientierter Leitfaden ist von ihm als Hilfestellung konzipiert, um die zeitliche Lücke zwischen der nach einer Sportverletzung abgeschlossenen Therapie und dem Wiedereinstieg in das Training zu schließen. Um beantworten zu können, wann und in welchem Umfang gewohnte Aktivitäten je nach Verletzung und Sportart wiederaufgenommen werden dürfen, ist Klingenberg zufolge zunächst einmal notwendig funktionelle Zusammenhänge zu verstehen. Dabei nimmt er auch kritisch Stellung und mahnt, dass oftmals die Ursachen, die eine Verletzung herbeiführen oder zumindest begünstigen, nicht ausreichend aufgedeckt werden.

Prävention – Leistungssteigerung – RehabilitationDr. med. Markus Klingenberg: Return-to-Sport. 300 Seiten, Richard Pflaum Verlag GmbH & Co. KG 2018 (1. Auflage). ISBN-10: 3790510610

Seiner Ansicht nach sind sowohl strukturelle als auch funktionelle Heilungsmaßnahmen gefordert. Ausführlich werden von ihm die Symptome von Verletzungen der unteren/oberen Extremität und der Wirbelsäule thematisiert sowie krankhafte Veränderungen der Bewegungsmuster. Im nächsten Zug zeigt der Fachmann wichtige Diagnostiktools, konkrete Behandlungsbeispiele und effiziente Therapiemöglichkeiten auf. Zur Veranschaulichung stützt er sich einerseits auf bereits existierende Protokolle, andererseits aber auch auf seinen reichen Erfahrungsschatz als Orthopäde und Sportmediziner.

Die Grundlagen des funktionellen Trainings vermittelt der Leitfaden auf gleichzeitig fachlich versierte und gut verständliche Art und Weise praxisnah und anschaulich. Dadurch ist die Durchführung der Übungen nicht nur einfach zu erlernen, sondern gestaltet sich in Bezug auf den Zeitaufwand und die Kosten für Studiobetreiber als äußerst effizient.

 

Über den Autor
Dr. med. Markus Klingenberg ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie und Notfallmedizin. Als Autor schreibt er regelmäßig Artikel zu sportmedizinischen Themen für verschiedene Fachzeitschriften und ist zudem als Referent bei sportmedizinischen Weiterbildungen sowohl für Ärzte als auch Trainer aktiv.

 

 

 

 

 

Bildquelle: © leszekglasner - Fotolia.com

Buch-Tipp: Return-to-Sport Buch-Tipp: Return-to-Sport Buch-Tipp: Return-to-Sport

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018