Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Das Fitnessstudio, über das alle reden

Erstellt am: 04.05.2018 | Kategorie: Marketing & Sales, Messe & Kongress,
Das Fitnessstudio, über das alle reden

Wettbewerbsvorteil für Studio-Betreiber durch EINFACHES Online-Marketing

Das Fitnessstudio, über das alle reden

Moderne Kommunikation – stärkere Wahrnehmung – mehr Neuanmeldungen – treue Mitglieder

Die ersten Studio-Betreiber profitieren bereits von der Digitalisierung. Allerdings nur jene, die auch die althergebrachten Erfolgsrezepte nicht ignorieren. Eines davon lautet: „Sie wollen etwas verkaufen? Dann sprechen Sie mit Ihren Kunden!“ Doch die Kommunikation hat im Zeitalter der Digitalisierung viele Gesichter. Für Branchen, die weniger mit Online-Kanälen vertraut sind, ist es deshalb umso wichtiger, sich nicht zu verzetteln. Einfache Strategien sind gefragt, um im Studio-Umfeld als Experte wahrgenommen zu werden, Neuanmeldungen zu steigern, und Mitglieder bei der Stange zu halten.

Die Grundlage des Online-Marketings für Fitness-Studios

Einer, der sich diesen praxisnahen Online-Strategien verschrieben hat, ist Steffen Schwarzlose. Für ihn steht fest: „Online-Marketing für Fitness-Studios funktioniert dann, wenn die Betreiber es auch einfach umsetzen können. Wer sich selbst zu viel zumutet, verzettelt sich und die positiven Effekte bleiben aus. Dabei ist es enorm wichtig, die Kommunikation zu automatisieren.“ Zu Beginn seiner Karriere war Schwarzlose fast ein Jahrzehnt im Vertrieb von Fitness-Produkten tätig. In dieser Zeit suchte er permanent nach Lösungen, um sein Geschäft mit Hilfe des Internets zu vereinfachen. Aus der ständigen Weiterentwicklung seiner Arbeitsweise ist eine Marketing-Software entstanden, die er mittlerweile seit 10 Jahren erfolgreich betreibt und stetig weiterentwickelt. Diese Software soll insbesondere Fitnessstudios dabei helfen, neue Kunden zu finden und die bestehenden Kunden fester an sich zu binden. Dabei geht es darum, Unternehmern außerhalb der Online-Branche einfache, umsetzbare und funktionierende Strategien zu vermitteln. 

Fix und fertige Verkaufsfilter-Systeme für Studios

Deshalb sollte nicht eine nackte Software im Vordergrund stehen, sondern ein so­genannten fertiger „Sales Funnel“ zur Verfügung gestellt werden, einem ­Verkaufstrichter, der die richtige Zielgruppe herausfiltert. Was genau das bedeutet, erklärt er an folgendem Beispiel: „Die Nutzer meiner Software können unter anderem einen Sales Funnel zum Thema Rückenschmerzen buchen. Darin enthalten sind Landingpages, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen wie Berufskraftfahrer, Büroarbeiter, Schmerzpatienten, gestresste Personen oder die Generation Ü60 sowie Menschen mit Rückenproblemen. Landingpages sind spezielle Webseiten, die darauf ausgelegt sind, die  E-Mail-Adresse des Interessenten zu erobern. Dafür wird ein Gratis-Ratgeber auf dieser Webseite angeboten, den sich der Interessent an seine Email-Adresse senden lassen kann. Der Studio-Betreiber bewirbt die Landingpages (bei Facebook) und nach Eintrag bekommt der Interessent den Ratgeber sowie weitere interessante Rücken- oder Studio-Infos – peu à peu. Nicht aufdringlich aber stetig, bis hin zur Einladung zu einem Probetraining. Alles fix und fertig vorbereitet, aufs Studio personalisiert und der Versand läuft automatisch – über Tage, Wochen und Monate.“

E-Mail und Spam – der feine Unterschied

Zu den Skeptikern von E-Mail-Marketing kann Schwarzlose aus seiner Erfahrung der letzten Jahre sprechen. Die E-Mail sei laut aktueller Statistiken weiter verbreitet als je zuvor. Nahezu jeder Internet-Nutzer verfüge über mindestens eine E-Mail-Adresse und rufe diese nicht nur über seinen PC, sondern auch über das Smartphone ab – das gelte übrigens auch für die Generationen 50+ und 60+. Und er fügt an, dass der Interessent sehr wohl zwischen unerwünschtem Spam und nützlichen Informationen, die er selbst angefordert hat, unterscheiden könne. Hilfreich sei außerdem das sogenannte „Double-Opt-In“-Verfahren. Dies stellt sicher, dass es nicht zum Versand unerwünschter E-Mails komme.

Rechtlich abgesichert – neue Datenschutzgrundverordnung ab Mai 2018

Datenschutz sei ein Thema, das die Betreiber nicht unterschätzen dürften. Wer von Beginn an sauber mit den neuen Medien arbeite, könne sich künftig viel Ärger ersparen. Insgesamt hat Steffen Schwarzlose in den letzten Monaten enormen Aufwand betrieben, um seine Software an die neue europäische Datenschutzgrundverordnung anzupassen. „Meine Nutzer sollen stets rechtssicher, seriös und pro­fessionell auftreten. Aus diesem Grund haben wir investiert, um pünktlich ab dem 25.05.2018 auf dem neuesten Stand zu sein.“ 

Social Media – diese Kontakte sind kein Firmeneigentum

Durch die Medienpräsenz von Twitter, Facebook und Co. könnte man zu der Annahme kommen, dass die sozialen Medien der guten alten E-Mail den Rang ablaufen. Sogar der US-Präsident nutzt Twitter vermutlich öfter als seine ­Zahnbürste. Doch auch hier gibt Schwarzlose einen wichtigen Hinweis: „Jeder Studio-Betreiber sollte sich vor Augen führen, dass Interessentenkontakte auf sozialen Plattformen kein Firmeneigentum sind. Bei einer generierten E-Mail-Adresse ist das anders. Sie bildet ein echtes Asset (einen Vermögenswert).“ Den Unterschied zwischen einer generierten E-Mail-Adresse und einem Facebook-Kontakt beschreibt er mit dem Vergleich zwischen einer Eigentums- und einer Mietwohnung. Bei einem Verstoß gegen die Richtlinien fliege man einfach raus, in der Eigentumswohnung habe man selbst das Sagen.

Infos & Kontakt

Seit dem Jahr 2000 ist Steffen Schwarzlose bereits in der Branche Network Marketing tätig und in dieser Zeit gelang es ihm eine internationale Struktur von knapp 20.000 Kunden und Vertriebspartner aufzubauen. Schon beim Vertrieb von Fitness-Produkten entdeckte er das Potential des Internets. Darauf aufbauend suchte er nach Lösungen, sein Geschäft durch die Entwicklung eines ­Systems zu automatisieren und effizienter zu gestalten.
Das Fitnessstudio, über das alle reden Das Fitnessstudio, über das alle reden Das Fitnessstudio, über das alle reden

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018