Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Das unaufhaltsame Wachstum des 2. Gesundheitsmarkts

Erstellt am: 20.12.2016 | Kategorie: Szene, Gesundheit,
Das unaufhaltsame Wachstum des 2. Gesundheitsmarkts

Chance für trainerbetreute Studios:

Das unaufhaltsame Wachstum des 2. Gesundheitsmarkts

Bereits im Jahre 2003 zeigte Roland Berger in seiner Studie zum ge­samten deutschen Gesundheitsmarkt auf, dass der genannte Gesundheitsmarkt demnach mit einem Volumen von 254 Mrd. Euro insgesamt 12 Prozent des BIP ausmachte und 49 Mrd. Euro davon im 2. Gesundheitsmarkt schon damals durch Eigenleistung des Bürgers erzielt wurden. In diesen 49 Mrd. Euro waren auch 20 Mrd. Euro durch Ausgaben für Fitness/Wellness, Gesundheitstourismus sowie Bio- und Functional Food ­enthalten. Berger prognostizierte schon damals für das Segment des 2. Gesundheitsmarktes dauerhafte Zuwachsraten von über 5 Prozent p.a. Last not least sah er damals schon für den gesamten Gesundheitsmarkt in konservativer Betrachtungsweise ein Wachstumspotential bis zum Jahr 2020 von 70 bis 75 Prozent, also bis zu 453 Mrd. Euro.

Ein dynamischer Markt

Schon aus der Roland Berger Studie 2008 ergibt sich für den ersten Gesundheitsmarkt im Jahre 2007 eine Steigerung auf 232,3 Mrd. Euro, während der 2. Gesundheitsmarkt auf 57 Mrd. Euro gestiegen war. Entsprechend der Roland Berger Studie von 2015 wurden im Jahre 2014 328 Mrd. Euro in Deutschland für Gesundheit ausgegeben, pro Einwohner ergibt das 4050 Euro. Noch rasanter war der 2. Gesundheitsmarkt gewachsen, der 2014 bereits 106,7 Mrd. Euro Umsatz erzielte. Hier sind natürlich auch Digitalisierung und E-Health mit vielen Start-Ups echte Trendmacher. Diese Entwicklung ist eine echte Entwicklungs- und Existenzsicherungschance für die inhabergeführten Studios. Zwischen sogenannten Premium und Discount-Studios drohen sie bisweilen zerrieben zu werden. Doch das, was Ihnen bis dato Probleme bereitet hat, nämlich die ständige Vorhaltung von Personal kann jetzt ihr Vorteil werden.

Volker Ebener

Bildnachweis: Fotolia

Das unaufhaltsame Wachstum des 2. Gesundheitsmarkts Das unaufhaltsame Wachstum des 2. Gesundheitsmarkts Das unaufhaltsame Wachstum des 2. Gesundheitsmarkts

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018