Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Der 2. Gesundheitsmarkt steigert die Volksgesundheit

Erstellt am: 27.12.2017 | Kategorie: Szene, Gesundheit,
Der 2. Gesundheitsmarkt steigert die Volksgesundheit

Der 2. Gesundheitsmarkt steigert die Volksgesundheit

Ca. 8.700 Fitnessstudios gibt es in Deutschland und ca. 42.000 Physiotherapiepraxen.Während die Fitnessstudios besonders Ende der 80er, der 90er und am Anfang der ersten Dekade des neuen Jahrhunderts teilweise oft einfach nur die „Tür aufschließen“ brauchten, um die neuen Mitglieder aufzunehmen, ist bei vielen Fitness-Anlagen inzwischen ein intensiver Sparkurs angesagt.

Zu stark haben sich in den Städten die oft riesigen, gut eingerichteten Discount-Studios und auf dem Land zumeist die Vereins-Fitnessstudios breit gemacht, als dass im „normalen“ Fitnessstudio noch Beiträge von über 40 Euro pro Monat durchschnittlich erzielt werden können.

Die Einnahmesituation vieler Therapeuten

So richtige Boom-Zeiten, was das monatliche Einkommen angeht, hat die Physiotherapie eigentlich noch nie erlebt. Daher hinkt das Einkommen der Physiotherapeuten immer noch ca. 25-30% hinter der eigentlich erbrachten Arbeitsleistung her. Nun finden wir in der Physiotherapie jedoch immer noch eine weit verbreitete, altruistische Lebensweise vor. Diese stellt letztlich die Freude am Beruf, das Heilen und Helfen in den Vordergrund und sieht die pekuniäre Entlohnung nicht so im Vordergrund, wie fast alle anderen Berufe.

Trotzdem freuen sich Physiotherapeuten über Patienten, die nach der von Krankenkassen finanzierten Heilbehandlung, das Vertrauen zu ihnen gewonnen haben und die dann, die oft unbedingt notwendige Nachbehandlung bei ihnen als Selbstzahler in Anspruch nehmen.

Lösung: Angebote für den 2. Gesundheitsmarkt

Wir versuchen es immer wieder, diese Situation mit den sonstigen Angeboten zum 2. Gesundheitsmarkt zu vergleichen und so die Akzeptanz (auch bei den Physiotherapeuten) für diesen 2. Gesundheitsmarkt so zu erweitern. Das gelingt uns auch immer besser, denn so langsam ist es in den Köpfen von immer mehr Physiotherapeuten eingedrungen, dass auch die von Kunden selbst bezahlten Leistungen für den Therapierten sehr hilfreich sein können. Auch die selbst bezahlten Anwendungen von Physiotherapeuten sind gesundheitsfördernd und -erhaltend.

Volker Ebener


Bildnachweis: Fotolia

 


Der 2. Gesundheitsmarkt steigert die Volksgesundheit Der 2. Gesundheitsmarkt steigert die Volksgesundheit Der 2. Gesundheitsmarkt steigert die Volksgesundheit

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2015