Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Digitalisierung als Erfolgsfaktor im Studio

Erstellt am: 03.06.2019 | Kategorie: Szene, Studio-Management, Marketing & Sales,
Digitalisierung  als Erfolgsfaktor im Studio

Digitalisierung als Erfolgsfaktor

Kaum eine Branche kann so sehr von der Digitalisierung profitieren wie die Fitnessbranche. Dank ­modernster Technologie haben Clubbetreiber heute die Möglichkeit, administrative, bürokratische ­Aufgaben völlig automatisiert zu organisieren. Dadurch können sich die Mitarbeiter ganz auf die Betreuung der Mitglieder konzentrieren und der allgemeine Personalaufwand wird erheblich reduziert.

Eine Firma, die schon sehr früh das Potential von Digitalisierung im Fitnessbereich erkannt und einzigartige Lösungen ­entwickelt hat, ist das High-Tech Unternehmen GANTNER. Der RFID/NFC Spezialist versteht es wie kaum ein anderer, dass Fitnessclubs durch ein abgestimmtes, ineinandergreifendes System nicht nur Kosten minimieren, sondern gleichzeitig den Komfort und die Sicherheit der Mitglieder sowie deren Konsum deutlich steigern können.

Mobil in jeder Hinsicht

Das Smartphone als ständiger Begleiter bietet auch in der Fitnessbranche un­zählige Möglichkeiten. Vom Erwerb der Mitgliedschaft, über den Erhalt von Berechtigungen, den bequemen Zutritt an Drehsperren, die Nutzung von Spinden oder Umkleideschränken, die Abfrage von persönlichen Trainings­daten bei speziellen Trainingsgeräten bis hin zum bargeldlosen Bezahlen an Automaten oder der Snackbar: ­GANTNER sorgt dafür, dass Mitglieder dies alles per Smartphone regeln können. Dadurch wird das eigene Handy zum zentralen Medium im gesamten Club. Der Vorteil dabei ist, dass sich Clubbetreiber dank diesen Digitalisierungs­lösungen nicht mehr um derartige ­Themen kümmern müssen.

Web-Lösungen, Cloud-Anwendungen & neue Apps

Dabei haben Clubbetreiber verschiedene Möglichkeiten, die Effizienz in ihrem Club digitalisiert zu steigern:

  • Web-Lösungen bei vernetzten Schrankschließsystemen garantieren beispielsweise, dass die Verwaltung, Steuerung und Administration ortsungebunden 24/7 mobil erfolgen kann.
  • Die Mitglieder können ihren jeweiligen Schrank mit ihrem Smartphone öffnen bzw. versperren.
  • Cloud-Optionen sorgen dafür, dass alle Terminals, z.B. die Zutrittsterminals an Drehsperren, die Infoterminals im Schrankraum oder die Zeitsteuerungsterminals bei Solarien in einer Cloud verwaltet und jederzeit von jedem Ort aus administrierbar sind. Das bietet natürlich auch sehr effiziente Möglichkeiten für den Support sowie die Adaptierung neuer Funktionen.

„Die neueste Ge­neration unserer Ge­räte ist so konzipiert, dass sie nicht nur cloud-fähig ist, sie bietet auch die Möglichkeit zur Verwendung unterschiedlicher App-Lösungen. Ob ein Terminal als Zutritts-, Info- oder Zeitterminal genutzt wird, definiert der Kunde selbst. Dadurch kann er jederzeit die Funktionalität seines Produkts ändern und seinen Bedürfnissen anpassen. Zudem besteht die Möglichkeit, auch eigene Apps auf das Terminal zu laden, um beispielsweise Kunden­umfragen sehr einfach zu realisieren oder Gruppenkurse zu buchen. Das geht sogar so weit, dass auch Filme oder gezielte Werbebotschaften ­darstellbar sind“, so Dirk Thomas, Geschäftsführer von GANTNER Deutschland, dem Spezialisten mit weltweiten Installationen in zig-tausend ­Fitnessclubs und Freizeitanlagen.

Im Bereich der Schrankschlösser gibt es ebenfalls Neuerungen, die den Kunden einen attraktiven Mehrwert bieten: Die neuesten NET.Locks sind beispielsweise mit USB-Anschlüssen zum Laden von mobilen Geräten sowie einer LED Innenraumbeleuchtung ausgestattet.

Worauf Clubbetreiber achten sollten

Wer seinen Club dank Digitalisierung wettbewerbsfähig machen möchte, sollte bei der Wahl der jeweiligen Lösung im Blick haben, dass der Anbieter nicht nur einzelne Produkte, wie etwa Schrankschlösser liefern kann, sondern eine gesamte, modular erweiterbare Gerätefamilie und zertifizierter Er­richter von beispielsweise Sperranlagen wie Drehkreuzen/Drehsperren ist. Auch die Frage, ob die Geräte vollständig in die Clubsoftware integrierbar sind und ob das gesamte Lösungspaket aus einer Hand stammt, können von Bedeutung sein. Ein gut funktionierender Support mit erfahrenen Vorortteams in ganz Deutschland ist besonders wichtig.

„Clubbetreiber sollten nur jenen Unternehmen vertrauen, die für all diese Fragen eine kompetente Lösung haben, denn nur so ist durchgängige Funktionalität, Investitionssicherheit und langjährige Zufriedenheit garantiert. Mit rund 30 Jahren Erfahrung speziell in der Fitnessbranche und ca. 400 Mitarbeitern hat GANTNER genau jene Lösungen, das spezielle Know-How und den entsprechenden Innovationsvorsprung, die einen Club noch erfolgreicher und effizienter machen“, bringt es Dirk Thomas auf den Punkt. 

Infos & Kontakt

GANTNER Electronic GmbH
Montafonerstr. 8
A-6780 Schruns
Tel + 49 (0) 2345889610 27
info@gantner.com
www.gantner.com

 

Bilder: Gantner

Digitalisierung  als Erfolgsfaktor im Studio Digitalisierung  als Erfolgsfaktor im Studio Digitalisierung  als Erfolgsfaktor im Studio

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018