Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Ein Allheilmittel gegen Schmerzen gibt es nicht

Erstellt am: 02.02.2019 | Kategorie: Muskellängentraining, Gesundheit, Fitness,
Ein Allheilmittel gegen Schmerzen gibt es nicht

Ungefähr 12 bis 15 Millionen   Menschen in Deutschland leiden unter chronischen,   andauernden oder wiederkehrenden Schmerzen, die den Alltag stark beeinträchtigen können. Die Ursachen sind vielfältig: Sie können zum Beispiel das Resultat von Alltagsbelastungen, nicht auskurierten Sportverletzungen oder Verschleiß­erscheinungen des Alters sein.

Frühzeitig aktiv werden

Wie Umfragen ergaben sind allein von Rückenschmerzen rund 40% der Erwachsenen betroffen. Bevor ein Schmerz chronisch und als ­therapieresistent eingestuft wird, sollten frühzeitig Präventionsmaßnahmen er­griffen werden. Hier sind nicht nur ­Mediziner gefragt, sondern auch physiotherapeutischen Ansätzen und gesundheitsorientierter Fitness (z.B. im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung) kommt große Bedeutung bei.

Interdisziplinäre Behandlungsansätze

Der Bedarf an wirksamen Formen der Schmerztherapie ist groß. Angesichts der hohen Zahl an Betroffenen wären mindestens 2.000 schmerztherapeutische Einrichtungen notwendig, um eine flächendeckende Versorgung zu ge­währleisten. Die tatsächlichen Zahlen sind hingegen ernüchternd: In Deutschland gibt es nur 500 bis 600 Spezialisten im Bereich Schmerztherapie. Eine   moderne Behandlung integriert verschiedene Therapiestrategien und   muss interdisziplinär ausgelegt sein. Neben medikamentösen Behandlungsmethoden kommen auch psychologische Behandlungsformen (wie etwa  Stress- und Schmerz­bewältigungs­tra­ining) und physiologische Ansätze wie Bewegungstherapie hinzu.

Sportmediziner, Orthopäden, Physiologen, Schmerz- und Physiotherapeuten, Psychologen, Trainer und Sportler sollten Hand in Hand arbeiten. Im Bereich Medical Fitness ist eine solche interdisziplinäre Arbeitsweise schon jetzt richtungsweisend. Die fachliche Expertise unterschiedlicher präventiver und therapeutischer Behandlungsansätze ist ­dringend notwendig, denn ein einziges Allheilmittel gegen Schmerzen gibt es nicht.

Über die Deutsche Schmerzliga

Die Deutsche Schmerzliga e.V. ist eine gemeinnützige und unabhängige   Selbsthilfeorganisation für Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden. Sie wurde 1990 von Patienten, Ärzten und Experten aus Gesund­heitswesen, Forschung und Wirtschaft gegründet und hat über 5.000 Mitglieder.

www.schmerzliga.de

 Das vollständige Dossier können Sie hier einsehen: https://schmerzliga.de/download/Dossier_Schmerzliga.pdf

Quelle: leszekglasner – Fotolia.com

 

 

Ein Allheilmittel gegen Schmerzen gibt es nicht Ein Allheilmittel gegen Schmerzen gibt es nicht Ein Allheilmittel gegen Schmerzen gibt es nicht

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018