Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

GESUNDE Vorsätze für das neue Jahr

Erstellt am: 08.12.2018 | Kategorie: Gesundheit, Ernährung,
GESUNDE Vorsätze für das neue Jahr

Ernährung, Bewegung, Entspannung – mit diesen Tipps hält man besser durch

GESUNDE Vorsätze für das neue Jahr

Kein Fleisch mehr, Zucker streichen, nie wieder Alkohol: Wer mit solchen Vorsätzen ins neue Jahr startet, kämpft spätestens Mitte Januar mit sich und seinen guten Vorsätzen. Denn radikale Verbote sind nicht der richtige Weg, um dauerhaft seinen Lebensstil zu verändern.

Unser Gehirn braucht kleine Schritte und erreichbare Zwischenziele, damit die Motivation erhalten bleibt. So klappt der Start in ein gesünderes Leben: Das gilt nicht nur für die Mitglieder im Studio sondern für jeden einzelnen von uns.

Bewegung: langfristiger Erfolg

Es ist beachtlich, wie voll die Studios zu Jahresbeginn sind – und wie sich die Trainingsflächen innerhalb weniger Wochen wieder leeren. Die meisten Menschen haben im neuen Jahr eher zu ambitionierte Vorsätze, die schnell keinen Spaß mehr machen, sondern eher Stress bedeuten.

Tipp: Helfen Sie neuen Mitgliedern bei einer realistischen Zielsetzung nach der SMART-Formel – damit sie nach einem motivierten Start ins neue Jahr auch langfristig durchzuhalten.

Ernährung: fitter Start in den Tag

Ein frisch gemixter Smoothie aus Obst und Gemüse liefert schon morgens den größten Teil des täglichen Vitaminbedarfs: gut fürs Gewissen und die Gesundheit. Schnell zu bereitet ist auch ein leckeres Getreidefrühstück in Bioqualität: Fertige Mischungen, zum Beispiel „MorgenStund“ von P. Jentschura aus Buchweizen, Amarant und Hirse werden nur noch mit kochendem Wasser angerührt und mit Früchten, Nüssen oder Quark verfeinert.

Tipp: an fünf Tagen möglichst bewusst essen, an zwei Tagen sind kleine Sünden erlaubt.

Mental: Auszeiten für den Alltag

Dauerstress ist eine der größten Gefahren für die Gesundheit. Das Herz-Kreislauf-System leidet, Muskeln verspannen, es kann zu körperlicher und psychischer Erschöpfung kommen.

Tipp: Takten Sie Ihren Tagesablauf nicht komplett durch. Lassen Sie ca. 20 Prozent frei Zeit zum Durchatmen, spontane Unternehmungen und Entspannung zwischendurch.


Bildquellen: ©Jacob Ammentorp Lund, ©Image Solutions Worldwide GmbH  transfer@isw-bremen.com

GESUNDE Vorsätze für das neue Jahr GESUNDE Vorsätze für das neue Jahr GESUNDE Vorsätze für das neue Jahr

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018