Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Großes Interesse am Sportstudium

Erstellt am: 02.11.2018 | Kategorie: Ausbildung, Szene,
Großes Interesse am  Sportstudium

In der ersten Oktoberwoche begann für den Bachelor-Studiengang „Bewegungscoaching & Gesundheit“ das neue Studienjahr. Mit großer Freude begrüßten die „dba-Macher“, die intensiv am Projekt gearbeitet haben, 40 neue Studenten bei der Immatrikulationsfeier 2018.

Das innovative und neuartige Studienkonzept der dba unterscheidet sich gravierend von herkömmlichen Angeboten. Denn das Bachelor-Studium mit integrierten Trainerlizenzen verzahnt die Anforderungen von betrieblicher Praxis und wissenschaftlicher Ausbildung auf optimaler Art und Weise.

Know-how meets Praxis

Der Fachkräftemangel in der Fitness- und Gesundheitsbranche tritt immer stärker zutage. Viele Studios wurden bereits Partner der dba und möchten ihre dualen Studenten hier ausbilden lassen. Allerdings wissen viele junge Menschen noch nichts von den exzellenten Möglichkeiten des Studiums an der Deutschen Berufsakademie Sport und Gesundheit (dba).

Start für die neuen Studenten

Die zahlreichen Ehrengäste der ­Feierlichkeiten, u.a. die Bundestags­abgeordnete Esther Dilcher, die Landtagsabgeordnete Manuela Strube und die erste Stadträtin der Stadt Baunatal Silke Engler, äußerten sich voll des Lobes über die tolle Aufbauarbeit und waren begei­stert von den innovativen Ideen.

An der dba bildet man Praktiker zu Sportspezialisten aus und hat dabei insbesondere neue Bildungs- und Berufschancen für junge sportbegeisterte Menschen im Blick, die sich an einer klassischen Universität nicht so gut aufgehoben fühlen: „Gerade Studenten mit einem Fachoberschulabschluss fühlen sich an Universitäten oft benachteiligt. An der Deutschen Berufsakademie - Talent und Begeisterungsfähigkeit vorausgesetzt – können sie gezielt Karriere machen“ bringt es Claus Umbach, Geschäftsführer an der dba auf den Punkt.

Klasse statt Masse

Das Sportstudium an einer Massenuniversität ist nicht jedermanns Sache, vor allem wenn man die Bandbreite von beruflichen Möglichkeiten ausnutzen will. An der dba hingegen gibt es ausschließlich begeisterte Rückmeldungen bei den neuen Studenten über die individuelle Betreuung und das Coaching in einer familiären Lernatmosphäre.

Die Studierenden an der dba kommen teilweise von weither. Der Neustudent Christian Luckenbach z.B. wohnt in Bochum und wird zu den Präsenzphasen in die Volkswagenstadt Baunatal pendeln. „Im Ruhrgebiet gibt es nicht annährend ein solch innovatives Studienangebot, das in solcher Breite im Sport angelegt ist,“ so Luckenbach.

Das Beste aus zwei Welten

Ein Herzstück des Studiums ist das Lernen im Blended-Learning-Format: Dieses Konzept verbindet die Effektivität und Flexibilität von elektronischen Lernformen mit den sozialen Aspekten der Face-to-Face Kommunikation sowie praktischem Lernen. Bei dieser effektiven Lernform werden verschiedene Lernmethoden optimal miteinander kom­biniert.

„So ist unsere multimedial gestaltete Internet-Kommunikationsplattform mit Bildern, Texten, Videos u.v.m. ausgestattet und lässt die Studierenden nach eigenem Zeitplan lernen. Auf diese Weise werden die Studierenden mit den Chancen und Herausforderungen der neuen digitalen Möglichkeiten konfrontiert und angeleitet, die Dinge zu bewältigen,“ so Umbach.

„Dabei deckt das flexible Studium an der Deutschen Berufsakademie alle wichtigen Themen rund um Sport, Fitness, Prävention und Gesundheit perfekt ab,“ ergänzt Prof. Dr. Matthias Obinger, Studiengangsleiter an der dba.

www.dba-baunatal.de

Großes Interesse am  Sportstudium Großes Interesse am  Sportstudium Großes Interesse am  Sportstudium

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018