Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Individueller geht nicht

Erstellt am: 26.09.2018 | Kategorie: Fitness,
Individueller geht nicht

Der CROSS TOWER im Aspria Hamburg ist der größte dieser Art. Kein Wunder, dass hier sogar schon RTL gedreht hat.

Warum der CROSS TOWER von PROWAVE perfekt in das Aspria Hamburg passt und Trainer sowie Mitglieder begeistert.

Individueller geht nicht

Viele Konzepte nennen sich einzigartig, unzählige Firmen werben mit ihrer Kundenorientierung. Wie wirklich individuelle Studiokonzepte aussehen, zeigt das Praxisbeispiel des Aspria in Hamburg Uhlenhorst.

Als „Finest Member Club“ nach dem Vorbild englischer Country-Clubs angelegt, liegt das Aspria mitten im Grünen, im Herzen des Stadtteils Uhlenhorst. Schon der Außenbereich hat es in sich: Sechs Tennisplätze, ein Feld für Beachvolleyball, ein eigenes Fußball- und Hockeyfeld und zwei Außenpools wissen zu überzeugen. „Nachdem wir den Club 2012 eröffnet haben, blieb am Rande des Fußballund Hockeyfeldes ein breiter Streifen frei. Eine viel zu große und schöne Fläche, um sie ungenutzt zu lassen“, so Tobias Gross, General Manager bei Aspria Hamburg. „Da Functional Training (FT) ein Thema ist, das unsere Mitglieder begeistert, entschieden wir uns, den freien Teil mit einem speziell dafür ange passten Be reich auszustatten“, bringt es Tobias Gross auf den Punkt.

„Das Fernsehen war auch schon da! Und immer wieder be kommen wir Anfragen von Social Media-Stars, die ihre Video-Clips bei uns am CROSS TOWER drehen möchten.“

Kein Wunder: „Unser neuer Functional-Trainingsbereich begeistert einfach.

Wie alles begann…

„Wir nahmen uns bewusst Zeit für die Suche nach einer optimalen Lösung. Als das Konzept von PROWAVE ins Gespräch kam, war dann aber schnell klar: Das ist genau das Richtige für uns“. Unter dem FT-Bereich befindet sich eine Tiefgarage: „Es wäre daher schwierig, Trainingsgeräte aufzubauen, die im Boden verschraubt werden – zum einen aus sicherheitstechnischen Gründen, zum anderen wegen der langwierigen baurechtlichen Ge nehmigungen“. Der CROSS TOWER von PROWAVE ist perfekt für solche Locations geeignet, denn das System ist so stabil aufgebaut, dass es nicht im Boden befestig werden muss – bei maximaler Standfestigkeit & Sicherheit für die Sportler. „Wenn man bedenkt, was ein hochwertiger Trainingsboden bei einer Fläche von 100 –120 qm kosten würde, ein weiterer Vorteil“.

Der neue Trainingsbereich begeistert auch Trainer: Hier demonstriert Felix Saggau vom Aspria Hamburg das Kraftausdauertraining am Tower mit Seil.Engagement, das begeistert

Angepasst hat den CROSS TOWER Rainer Eitelmann, der Mitinhaber von PROWAVE: „Er kam extra zu uns, um sich die Gegebenheiten genau anzuschauen. Da weiß man, dass man als Kunde wertgeschätzt wird und man sich Zeit nimmt, um eine für uns optimale Lösung zu finden.“ Ursprünglich war eine Fläche von 8 x 2 Meter geplant. „Dann haben wir uns aber entschieden, die komplette Fläche neben dem Fußball- und Hockeyfeld für das Trendthema nutzbar zu machen. Während dort früher einzelne FT-Kurse stattfanden, benutzen heute in Kernzeiten bis zu 25 Mitglieder gleichzeitig den CROSS TOWER“. Bei überschaubarem Betreuungsaufwand: „Wir bieten zur Vorbereitung auf das eigenständige Training dort spezielle FT-Kurse draußen an sowie „Floor Kurse“ im Studio, in deren Rahmen wir mit den Mitgliedern auch auf die neue Außenfläche gehen“. Der CROSS TOWER ist in der Länge in drei Bereiche aufgeteilt (3 Meter, 8 Meter und 3 Meter). Die Teilbereiche sind durch „Hangelstrecken“ verbunden mit zusätzlichen Trainingsmöglichkeiten. Hinzu kommen die zahlreichen Anbaumodule am Tower, an denen unterschiedliche Übungen absolviert werden können, wie z.B. Core-Trainer, Dipp-Bar-Station, Wallboard, diverse Boxstationen sowie Klimmzugstationen.

Mit seinem Umfang von 20 x 2 Metern ist der CROSS TOWER im Aspria der bisher größte PROWAVE-Trainingstower überhaupt. „Durch unseren einzigartigen FT-Bereich haben wir uns einen weiteren USP geschaffen, mit dem wir punkten können.“ Bedenkt man, was z.B. hochwertige Cardiogeräte in der Anschaffung und bei der Wartung kosten, dann rechnet sich unser neuer Outdoorbereich gleich mehrfach: „Es ist schlichtweg großartig, wenn ein Hersteller dabei alles so perfekt auf den eigenen Club hin abstimmt, dass es nicht nur inhaltlich optimal gestaltet ist, sondern auch der Preis zur Leistung passt“.

Die Frage, ob man im Aspria mit dem CROSS TOWER von PROWAVE zufrieden ist, erübrigt sich so fast schon: „Definitiv: perfekte Planung und Betreuung, tolles Trainingskonzept, begeisterte Mitglieder im Studio, was wünscht man sich mehr?!“

Das Aspria Hamburg
Zu den Aspria-Clubs gehören vier Studios in Deutschland sowie drei Clubs in Belgien und einer in Italien. Im Aspria in Hamburg Uhlenhorst wird alles geboten, was sich Gesundheitssportler wünschen: große, modern eingerichtete Trainingsflächen drinnen wie draußen sowie ein beeindruckendes Angebot von ca. 130 Kurzstunde/pro Woche. Dazu kommt ein umfangreicher Wellness- & SPA Bereich, inklusive fünf Pools und mehrerer Saunen. Der Altersdurchschnitt der Mitglieder liegt bei ca. 48 Jahren – auch bedingt durch die qualitative Ausrichtung und dadurch, dass auch zahlreiche Geschäftsreisende aus dem angeschlossenen Hotel die Trainings- und Wellnessmöglichkeiten im Club nutzen.

Aspria Hamburg Uhlenhorst
Hofweg 40, 22085 Hamburg, +49 40 899550-110, tgross@aspria.de spria.de
www.aspria.com

Infos & Kontakt

MORE Sport- und Fitnessgeräte GmbH/ PROWAVE
Alzeyer Str. 39
67549 Worms
Rainer Eitelmann
Tel.: +49 6241 97256714
info@prowave-sport.de
www.prowave-sport.de/

Individueller geht nicht Individueller geht nicht Individueller geht nicht

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018