Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

MATRIX auf der FIBO

Erstellt am: 15.03.2019 | Kategorie: Fitness, Messe & Kongress,
MATRIX auf der FIBO

Glute Trainer

Glute Trainer Plate Loaded & messbare Trainingskontrolle für Group Fitness sind Matrix-Highlights auf der FIBO

MATRIX auf der FIBO

Ein ganz besonders attraktiver Zuwachs in der ­Magnum Serie, noch mehr MX4 Groupfitness-Konzept und digitale Highlights erwarten den ­Besucher bei Matrix auf der FIBO.

Matrix Glute Trainer

Die intelligentere, stabilere Art für hochintensives Gesäßtraining kommt  mit dem Matrix Glute Trainer in Ihr Studio. Jetzt ist Schluss mit dem wackeligen Balancieren einer Langhantelstange auf den Hüften. Der Glute Trainer imitiert mit seiner durchdachten Biomechanik zwar genau diese Bewegung für ein effizientes Training des Gluteus Maximus, jedoch in der sicheren und komfortablen Plate Loaded-Variante. Durch das wegklappbare Hüft-Polster ist der Zu­gang zum Gerät einfach und die ­Trainingsposition unmissverständlich. Haken für den Einsatz von Widerstandbändern eignen sich für Schnellkraft­training.  Die 227 Kilogramm  maximale Beladung werden den stärksten Athleten herausfordern, doch wie alle Geräte aus der Magnum Serie wurde auch der Glute Trainer für die härtesten Bedingungen entwickelt und getestet. „Seit Jahren führen Menschen gefährliche, schwierige und unbequeme Übungen durch, um den heiligen Gral des Körpers zu trainieren: den Gesäßmuskel“, sagt Chris Adsit, der Senior Global Strength Product Manager bei Matrix. „Unser Ziel war es, etwas zu schaffen, das auf eine sichere und komfortable Weise auf Gesäßmuskeln abzielt. Der Benutzer kann sich auf die Intensität und maximale Aktivierung des Gesäßes konzentrieren, ohne sich um typische Schwierigkeiten im Zusammenhang mit freien Gewichten oder riskanten Bewegungen zu kümmern. Es gibt nichts Vergleichbares auf dem Markt, das sich wie freie Gewichte anfühlt, es bequem hält und einfach zu bedienen ist. Dies wird die Art und Weise verändern, wie Menschen Gesäßmuskeln trainieren und ­bietet eine sichere Alternative zu den exotischen Gesäßübungen, die heute durchgeführt werden.“

Messbares Target Training mit dem S-Drive Performance ­Trainer &  Matrix Rower

Der S-Drive Performance Trainer hat mit seiner Einzigartigkeit schnell und erfolgreich den Markt erobert - im Kursformat als Element des MX4 Group Trainings sowie auf der Cardiofläche als Stand-Alone-Gerät. Zur diesjährigen FIBO stellt Matrix eine neue Version des innovativen Laufbandes vor, das künftig mit zwei verschiedenen Konsolen wesentlich bessere Trainingskontrolle und -unterstützung bietet.

Präzise Werte für individuelle Trainingsziele

Das speziell für das zielorientierte Work­out entwickelte Target Training Display am S-Drive Power macht es Mitgliedern und Trainern einfacher denn je, Sprints, Schlittenschübe und Fallschirmtraining mit präzise messbaren Werten nachzuverfolgen. Dank des integrierten FTP Tests kann jedes Mitglied seine submaximale Herzfrequenz ermitteln und da­rauf aufbauend sein Training nach individuellen Leistungsmerkmalen gestalten. Die umlaufende LED Beleuchtung hält die Trainierenden auf ihrem Level, egal ob als Ziel gerade Watt, Geschwindigkeit, Zeit, Entfernung oder Leistung verfolgt werden. Auch den Matrix Rower gibt es jetzt in der RXP-Version mit ­Target Training Konsole, um zielbasiertes Training in Gruppen oder auf der ­Cardiofläche umzusetzen.

Die Target Training Konsolen sind zur kontinuierlichen Herzfrequenzmessung Bluetooth und ANT+ kompatibel und lassen sich über Wifi sogar mit dem Workout Tracking Network oder Asset Management der Matrix „Connected Solutions“ verknüpfen.

Neben zahlreichen Trainingsprogrammen verfügen die Target Training Konsolen – sowohl beim S-Drive als auch beim Rower – über das exklusive HIIT Programm Sprint 8, das Ihren Mitgliedern durch ein individuell angepasstes, 20-minütiges Intervalltraining zu bemerkenswerten Resultaten verhilft.

MX4 ACTIVE als neues Group Training Konzept

Warum sollten eigentlich nur junge, bereits gut trainierte Mitglieder in den Genuss von Functional Training in Kleingruppen kommen? „Können ja alle mitmachen“, denken Sie jetzt vielleicht. Jedoch ist der Einschüchterungsfaktor hier nicht zu unterschätzen. Bieten Sie deshalb explizit ein funktionelles Gruppentraining an für ältere oder untrainierte Personen, und nicht zuletzt natürlich für alle, die körperlich eingeschränkt und vorbelastet sind oder nach Verletzungen langsam wieder in Form kommen möchten.

Ebenso wie für das „klassische“ MX4 Functional Training haben die Spezialisten bei Matrix ein neues, auf eben diese Zielgruppen ausgerichtetes Programm entwickelt, das „schlüsselfertige“ Work­outs mit dem exklusiven MX4 Equipment anbietet. Hier sind die Bewegungen schonender, die Übungen rücken- und kniefreundlicher und alle Workouts beinhalten bekannte Bewegungsabläufe aus unterschiedlichsten Bereichen.

Nutzen Sie das klassische und neue Konzept auch als Einstieg in BGM und Prävention, denn die Zentrale Prüfstelle Prävention hat unser Group Trainingskonzept MX4 gemäß §20  Abs. 1 SGB V zertifiziert. Da eine fundierte Qualifikation des Trainingspersonals durch einen Mastertrainer ohnehin Bestandteil des MX4-Konzepts ist, wird der zeitliche und bürokratische Aufwand einer Genehmigung durch die ZPP maßgeblich minimiert.

Infos & Kontakt

MATRIX auf der FIBO 2019:
Halle 6 / Stand C50 +E51

www.matrixfitness.eu

MATRIX auf der FIBO MATRIX auf der FIBO MATRIX auf der FIBO

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018