Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Sport Aerobic WM 2018

Erstellt am: 12.12.2018 | Kategorie: Messe & Kongress, Group-Fitness,
Sport Aerobic WM 2018

Vom 16. bis 20. Oktober hatten sich Athleten aus zehn Nationen dem Urteil der Kampfrichter gestellt. Für den DFAV e.V. und damit für Deutschland waren Emma Bünnemeyer, Cosima Steyer, Olivia Kern, Nathalie Schwerdtfeger, Annika Junck, Lilli Kaiser und Monika Zimmermann am Start.

Dieses Jahr fand die Sport Aerobic WM vom 15. bis 18. Oktober in Leiden in den Niederlanden statt. Die Zuschauertribünen waren gut gefüllt, mit bestens gelaunten Fans, Angehörigen und Teammitgliedern, die  „ihre“ Athleten lautstark unterstützten.

Nach der Eröffnungsrede der FISAF Präsidentin Stella Diblik startete auch schon die Vorrunde der jüngsten Teilnehmer, den Kadetten. Den Anschluss machten die Junioren gefolgt von den „alten Hasen“ (Ü17). Neben der Klasse Einzel gab es weitere Kategorien wie z.B. Duo,  Trio, aber auch Performance & Step. Trotz kurzer Kürzeiten von ca. zwei Minuten war ein Wettkampftag schnell verstrichen: Die mitreißende Stimmung, die ausgefeilten anspruchsvollen Küren und die fetzige Musik nahmen einem jegliches Zeitgefühl und das im positiven Sinn.

Finale für Zimmermann

Monika Zimmermann schaffte es erneut bis in das Finale und damit unter die besten sechs Athletinnen der Welt. Bei den Erwachsenen, in der „Königsklasse“ der Athletinnen, gewann Tschechien, gefolgt von Belgien und Australien. Die deutschen Sportlerinnen Lilli, Annika und Olivia präsentierten sich stark und erreichten das Semifinale. Leider in der Vorrunde ausgeschieden waren Nathalie Schwerdtfeger, Cosima Steyer und Emma Bünnemeyer.

Einen besonderen, hochemotionalen Moment gab es bei der Siegerehrung:

Hier fand die Verabschiedung von  Monika Zimmermann (u.a. Europameisterin 2015) statt – und das durch alle anwesenden Nationaltrainer und unter stehenden Ovationen aller Anwesenden in der Wettkampfhalle. Monika lebt den Sport und ist stets äußerst zielstrebig und diszipliniert, so dass sie ihre Karriere mit einer Vielzahl an Titeln krönen konnte. Eingeleitet dieses besondere Karriere-Finale durch eine berührende Rede der Athletin Lilli Kaiser, die Monika Zimmermann als ihrer Trainerin für alles dankte.

Starke Unterstützung

Mitgereist waren zahlreiche Eltern, Freunde und Fans. Verstärkung vor Ort bekamen die Athleten von Oliver Neumann (Geschäftsstellenleiter DFAV e.V.), Christiane Ziemer (Wettkampfdirektorin DFAV e.V.), Stefan Simon (Physiotherapeut), Anja Calchera (Deutsche Jury) und der Fotografin Karin Braun. Der deutsche Juror Christian Schäfer fieberte via Livestream mit.

Infos & Kontakt

Deutscher Aerobic & Fitness Verband e.V.
Geschäftsstelle Bonn
Potsdamer Platz 2
53119 Bonn
+49 0228/72530-0
info@dfav.de
www.dfav.de

Sport Aerobic WM 2018 Sport Aerobic WM 2018 Sport Aerobic WM 2018

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018