Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

SportsArt überzeugt bei Ökonomie, Ökologie & Design

Erstellt am: 26.06.2018 | Kategorie: Gesundheit, Fitness,
SportsArt überzeugt  bei Ökonomie, Ökologie & Design

SAWell + von Sportsart

Muss man sich an die hohen Stromkosten gewöhnen, die durch den Dauerbetrieb von Laufbändern entstehen? Keineswegs: Von SportsArt gibt es ein Laufband, das selbst Energie erzeugt, die ins eigene Studionetzwerk eingespeist wird. Und das ist längst nicht alles!

Ob es um Betriebskosten, Ökologie oder Design geht: Das Laufband aus der ECO POWRTM-Line von SportsArt bietet eine perfekte Lösung, denn es verbraucht überhaupt keinen Strom – besser noch: Es ist das erste Laufband, das die Energie des Trainierenden in Strom umwandelt und 1-zu-1 ins studioeigene Netzwerk einspeisen kann. Bei den bisherigen Gerätelösungen war immer eine aufwändige Aufbereitung notwendig, bevor letztlich der Strom tatsächlich genutzt werden konnte. Natürlich ist das neue, grüne Konzept von SportsArt auch für die anderen eigenen Cardiogeräte verfügbar. Schließlich lohnt es sich auch bei „Ellipsentrainer, Bike & Co“, Energie zu produzieren statt Strom zu verbrauchen!

Top-Design

Christiano Mino gilt nicht umsonst als einer der führenden Köpfe für innovatives Fitness-Design. Deswegen hat sich SportsArt entschieden, die eigenen Geräte zusammen mit ihm komplett neu zu gestalten. Und das sieht man der neuen ECO POWRTM-Line auch an, die nicht nur von wirtschaftlicher und ökologischer Seite zu überzeugen weiß, sondern auch durch hochkarätiges Design. Die weiteren Gerätelinien werden schrittweise folgen.

Extrem platzsparend

Mit dem „V886 Verso“ von SportsArt gibt es jetzt ein Cardiogerät, das gleich mehrere Trainingsmöglichkeiten ab­deckt: von der vertikalen Bewegung im Sinne eines Steppers über kreisrunde Bewegungen wie auf dem Bike bis hin zu horizontalen Kreisbewegungen wie auf dem Ellipsentrainer. Dabei ist kein aufwändiger Umbau notwendig. Der Sportler kann sogar fließend und während des Trainings von einer Bewegungsform in die andere wechseln! Natürlich eignet sich der „V886 Verso“ auch für alle Studios ohne akute Platzprobleme, die ihren Cardio-Bereich innovativ aufwerten möchten.

Standards von Morgen

Im Fitnessbereich setzen die USA auch heute immer wieder wichtige Impulse, auch im Bereich Digitalisierung. Sports­Art hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen hohen Innovationsstand für seine Kunden in Europa zugänglich zu machen. Deswegen setzt man hohe Ansprüche an die eigenen Standards sowie Neuentwicklungen. Ein gutes Beispiel ist „SAWell +“, ein spezielles Programm, mit dem Studiomitglieder per Android oder iOS-Application ihre eigenen Trainingswerte jederzeit und überall im Blick haben. Für Unternehmen ist das Konzept u.a. deswegen interessant, weil die optimale Auswertung der Trainingsgeräte noch besser gesteuert werden kann. Bei SportsArt hat man die verschärften Datenschutz-Richtlinien dabei natürlich stets im Blick.

Infos & Kontakt

MEDEX Fitness GmbH/Sportsart
Zentrale Reinsberg
Mörnerstr. 15
D-09629 Reinsberg

Tel: 03 73 24 - 829 839
Fax: 03 73 24 - 829 840
info@medex-gmbh.com
http://gosportsart.com/

SportsArt überzeugt  bei Ökonomie, Ökologie & Design SportsArt überzeugt  bei Ökonomie, Ökologie & Design SportsArt überzeugt  bei Ökonomie, Ökologie & Design

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018