Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

Studiozertifizierung nach Prae-Zert

Erstellt am: 18.12.2017 | Kategorie: Szene, Studio-Management, BVGSD, Ausbildung,
Studiozertifizierung nach Prae-Zert

Anerkannt von Spitzenverband der Krankenkassen GKV und vom Verbund der Ersatzkassen vdek:

Studiozertifizierung nach Prae-Zert

Der Weg zur Zertifizierung von Trainerinnen und Trainern zum Präventionscoach DFAV e.V. und von Gesundheitsstudios zum Präventionsdienstleister ist für Studio und Trainer nicht weit. Sowohl ­Studios als auch Trainer bekommen Qualität zum ­fairen Preis, weil Kosten und Aufwand sich in einem fairen Rahmen bewegen.

Der Weg zum Gesundheitsstudio bzw. Medical Fitness-Studio ist inzwischen ein Muss für alle Studios, die nicht im Discount-Bereich angesiedelt sind.
Vereine und Discounter bauen mit zumeist gut eingerichteten Studios und durch ihre niedrigen Preise einen enormen Druck beim Kampf um neue Mitglieder auf.
Um in diesem Wettbewerb zu be­stehen, müssen Leistungen angeboten werden, die im Gegensatz zu denen der Vereine und Discounter, gesundheitsorientierte Betreuung durch hoch qualifizierte Trainer beinhalten. So wird der Trainingserfolg der Mitglieder zur größten und besten Werbebotschaft, die es überhaupt geben kann.

Präventions-Coach DFAV

Schon jetzt gibt es Studios, die stark auf Krankenkassen-abrechnungsfähige Leistungen im Rehabilitations- und Präventionsbereich setzen und das mit eigenen Trainern, die keinen sport­akademischen Abschluss haben oder Physiotherapeuten sind.
Während es die Reha-Ausbildung für Laien bereits seit vielen Jahren gibt, bei welcher 90 Stunden, also etwa die Hälfte der Ausbildungszeit durch die DFAV e.V. B-Lizenz (Fitness oder Group-Fitness) anerkannt wird, führt der DFAV e.V. erst seit einigen Monaten die Ausbildung zum Präventions-Coach DFAV durch.
Diese Ausbildung wird seit Anfang dieses Jahres vom Spitzenverband der Krankenkassen (GKV) und dem ­Verbund der Ersatzkassen (vdek) als ­Krankenkassen-abrechnungsfähig anerkannt.
Auch hier wird die Ausbildung der B-Lizenz des DFAV e.V. als eine der Voraussetzungen für die Teilnahme an den beiden Seminarwochenenden der S-Lizenz Prävention (Präventions-Coach DFAV) anerkannt.

Qualifikation zum Gesundheitsstudio

Ebenso wie beim Reha-Training gibt es für das Fitnessstudio, das den Präventions-Coach beschäftigt, eine Studioprüfung, um die Qualifikation zum Gesundheitsstudio zu überprüfen. Diese wird über einen Fragebogen initiiert, den Sie jederzeit nach kostenloser Registrierung im Netz unter www.bvgsd.de einsehen können.
So können Sie sich so selbst gut vorbereiten und erkennen, ob Ihr Studio die notwendigen Voraussetzungen für die Prüfung erfüllt. Danach hängen Sie sich das Zertifikat als geprüftes Studio für den Präventionssport in Ihrem ­Studio auf und auf Wunsch, die neben diesem Artikel abgebildete Plakette an die Außenwand Ihres Studios.

Freie Plätze für Trainer im Januar

Die nächsten beiden Wochenendseminare für den Erwerb der S-Lizenz ­Prävention (Präventions-Coach DFAV) finden am 13–14.01.2018 und am 27–28.01.2018 in Bremen sowie am 03–04.03.2018 oder am 17–18.03.2018 in Frankfurt statt. Es sind noch Plätze frei.
Wenn Sie aber zunächst noch die B-Lizenz zum Fitness- oder Group Fitnesstrainer erwerben wollen, dann gibt es noch freie Plätze, beginnend am 27–28.01.2018 in Mainz sowie am 20–21.01.2018 in Köln. 

So geht’s: Abrechnung von Präventionskursen leicht gemacht

Die Zertifizierung Ihres Studios zum Prae-Zert-Studio für Präventionssport haben Sie, gut vorbereitet durch den Studiocheck-Frage­bogen (Registrierung auf www.bvgsd.de unter „BVGSD-Zertifizierung“), an einem Vormittag mit dem TÜV-geprüften Auditor für das Gesundheits- und Sozialwesen abgewickelt.
Dieses absolut preisgünstige Zertifizierungsverfahren (749 Euro netto für Mitglieder des BVGSD, bzw. 979 Euro netto für Nicht-Mitglieder plus Anfahrtskosten des Auditors) ist vom Spitzenverband der Krankenkassen GKV und vom Verbund der Ersatzkassen vdek anerkannt.

Kosten und Aufwand überschaubar

Auch Ihre Trainerin oder Ihr Trainer hat die beiden Wochenendseminare zum Präventions-Coach DFAV e.V. – ebenfallls anerkannt durch die Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen und Ersatzkassen (GKV und vdek) – absolviert und bestanden (Gesamtpreis 428 Euro inkl. Prüfungsgebühren). Damit Sie direkt starten können, erhielt er nach bestandener ­Prüfung als Geschenk für Sie zudem zwei komplette, unterrichtsfähige und von der ZPP an­erkannte Präventionskonzepte dazu.

Rückerstattung für Kunden und Mitglieder

Mittlerweile haben Sie auch schon den ersten Präventionskurs in Ihrem Studio durchgeführt. Aber was muss der Versicherte – also Ihre Kundin oder Ihr Mitglied, das zum Beispiel für die zehn Kursstunden insgesamt 100 Euro an Sie bezahlt hat, tun, um einen Großteil der Kurskosten (bis zu 80 Prozent) von seiner Krankenkasse zurückzuerhalten?

Eine kurze Anleitung

Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) hat hierzu eigens ein zweiseitiges Antragsformular für Teilnehmer von ­Präventionskursen erstellt. Die auf der ersten Seite erforderlichen Angaben zur versicherten Person (Name, Ver­sicherten-Nummer, Titel und Anbieter der Maßnahme sowie die Bankverbindung des Versicherten) sind vom Antragsteller selbst auszufüllen.
Auf der zweiten Seite bescheinigt das Studio die Teilnahme des Versicherten an dem Präventionskurs. Es gibt Auskunft über die Kosten, den Umfang und genauen Inhalt des Kurses und ergänzt dies durch Angaben über den Kursleiter und dessen Qualifikationen.
Um Ihren Kursteilnehmern eine reibungslose Abrechnung mit der Krankenkasse zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen, diesen das von Ihnen auf Seite 2 bereits ausgefüllte Formular nach Abschluss des Präventionskurses direkt auszuhändigen. Somit ist nur noch die Seite 1 vom Versicherten ausfüllen und das Dokument bei der Krankenkasse einzureichen.

Das erforderliche Dokument „Teilnahme­bescheinigung“ (siehe Muster unten) finden Sie auf der ­Website der ZPP unter
www.zentrale-pruefstelle-praevention.de in der rechts stehenden Rubrik „Downloads“.

 

 Muster des Antrages ZPP für Versicherte

 

 

 

Studiozertifizierung nach Prae-Zert Studiozertifizierung nach Prae-Zert Studiozertifizierung nach Prae-Zert

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018