Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

TOUCH THE FUTURE

Erstellt am: 09.02.2017 | Kategorie: Szene, Fitness,
TOUCH THE FUTURE

milon Geschäftsführer Udo Münster

Im 53. Stock des MAINTOWERs in Frankfurt präsentierte Udo Münster die neue milon-Geräte­serie Q. Für die Vorstellung der neuen Serie hatte sich das milon-Team das PRIME TIME ­Fitnessstudio ausgewählt, das aktuell als höchstes Studio in Europa gilt. Der atemberaubende Blick über die Skyline von Frankfurt bildete den perfekten Hintergrund für diesen Event.

Über 250 Studioinhaber, Kooperationspartner und VIP’s der Branche waren der Einladung zum TOUCH THE FUTURE Event in Frankfurt gefolgt. Nach der Ankunft im MAINTOWER wurden die Teilnehmer zu einem Welcome-Drink mit Fingerfood in den 53. Stock eingeladen, wo sie vom milon-Team herzlich begrüßt wurden. Mit dem unvergleichlichen Blick auf die Frankfurter Skyline entwickelte sich rasch eine kommunikative und entspannte Atmosphäre.

milon geht neue Wege

Nach ersten Erfahrungsaustausch­gesprächen wurden die Teilnehmer dann in den Präsentationsraum ge­führt. Moderatorin Madita van Hülsen begrüßte die Teilnehmer, kam nach einem Intro schnell auf den Punkt und bat Udo Münster auf die Bühne. Der milon-Geschäftsführer erläuterte eloquent die Vorzüge der neuen Linie: „Mit der Q-Serie haben wir die höchste Ausprägung in Form von Qualität, Technologie, Innovation, Design und Verarbeitung geschaffen, die wir darstellen können!“. Neben der Funktionalität und dem Design stellte er auch die Möglichkeiten der neuen Software vor, die die Anforderungen an ein modernes Design gepaart mit einer intuitiven Bedienungsoberfläche und zeitgemäßen Trainingsmöglichkeiten erfüllt. Münster führte weiter aus: „milon-Q ist maßgeblicher Bestandteil eines Connected Training Systems, mit dem Trainingsdaten und Auswertungen in einer zukunftsweisenden Form dargestellt werden“.

Gamifikation

Die Trainingssoftware wird auf einem 10-Zoll-Monitor präsentiert und das Kernelement der Nutzeroberfläche ist ein sich den Trainingsbewegungen anpassendes Pendel in Kombination mit den wichtigsten Echtzeit-Trainingsdaten. Gamification ist das Zauberwort! Spielerisch wird der Trainierende dazu angeleitet sein Training an die Pendelfunktion anzupassen, um seine Übungen optimal auszuführen. Gelingt dies, dann wird das Pendel zum Smiley. Die Geräteserie ist auch an PolarFlow angebunden und bietet einen WLAN-Zugang.

Vernetzte Systemlösung

Mit der Q-Serie hat milon nicht nur die nächste Generation seiner Gerätezirkel kreiert, sondern eine vernetzte Systemlösung geschaffen, wie Udo Münster weiter ausführte. Große Datenmengen können in Echtzeit erfasst und verarbeitet werden, die dann den Studios und den Trainierenden zur Verfügung stehen. Den Trainierenden wird eine Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten zu Verfügung gestellt. Egal ob im Fitnessstudio oder im therapeutischen Einsatz, Q ermöglicht eine vielseitigen Zielgruppenansprache.

Geräte ab sofort lieferbar

Dann wurde es spannend. Udo ­Münster ließ das 1. Gerät der Q-Serie enthüllen. Voller Stolz erläuterte er, dass es sich hier um keinen Prototypen handle und die Geräteserie bereits seit einigen Wochen produziert würde. „Die Geräte sind ab sofort lieferbar und die ersten ausgelieferten Geräte bereits im Einsatz und zwar hier im PRIME TIME Studio von Henrik Gockel. Ich lade Euch alle nun zum Ausprobieren der Q-Serie in den Nebenraum ein und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und Testen“. Nach dem Hinweis, dass in 2017 weitere Neuerungen von milon zu erwarten sind und auch die Geräte von five-Konzept an die Trainingsdokumentation angeschlossen werden, schloss Udo Münster seinen Vortrag.

Positives Feedback

Die Teilnehmer ließen sich nicht lange bitten. In der angenehmen Lounge-Atmosphäre mit Blick auf die nächtliche Frankfurter-Skyline wurden die Geräte ausgiebig getestet. Die milon-Mitarbeiter beantworteten engagiert alle Fragen und erklärten die Funktionen der Geräte. Dazu wurde sich intensiv ausgetauscht und „gefachsimpelt“. Die Teilnehmer äußerten sich durchweg sehr positiv über die neuen Q-Trainingsgeräte. Im Anschluss verweilte man bis weit in die Nach hinein bei leckerem Essen und guten Weinen im PRIME TIME. Das Team von Udo Münster hat mit diesem Event und der Präsentation der neuen Q-Serie ein Highlight gesetzt.

www.milon.com

TOUCH THE FUTURE TOUCH THE FUTURE TOUCH THE FUTURE

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018