Brandneu Aktuelle Ausgabe Newsletter abonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -
- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

www.nationales-trainerregister.de

Erstellt am: 29.03.2013 | Kategorie: Conventions, Ernährung, Fitness, Gesundheit, Marketing & Sales, Szene,
www.nationales-trainerregister.de

Relaunch für das Nationale Trainerregister

Relaunch für das Nationale Trainerregister

www.nationales-trainerregister.de

Mit 8.000 deutschlandweit registrierten Trainern ist das Nationale Trainerregister das größte Trainerregister Deutschlands. Es ist auch die teilnehmerstärkste Online-Plattform für Fitness-Profis – jetzt auch für Ausbildungsinstitute und Studios – in Deutschland und damit eine optimale Jobbörse – sei es, um langfristig Stellen zu besetzten oder um kurzfristig Ersatz für einen Kurs zu organisieren. Nach einem Relaunch mit Neuerungen im Design, Aktualisierungen und vielen zusätzlichen Funktionen präsentiert sich die Homepage www.nationales-trainerregister.de transparenter und attraktiver denn je.

Das Nationale Trainerregister, das vom DFAV e.V. 2004 ins Leben gerufen wurde, präsentiert sich neu, in einer überarbeiteten Version.

Die wichtigste Neuerung: Auch Fitness- & Gesundheitsstudios und Ausbildungsinstitute können sich auf der Online-Plattform präsentieren. Darüber hinaus wurde das Nationale Trainerregister auf den gesamten Personalbedarf der Studios, erweitert.

Auf einen Blick

Kursausfälle und unbesetzte Stellen sollten zukünftig der Vergangenheit angehören, denn genau in solchen Fällen kommt die Online-Plattform zum Einsatz. Das größte Trainerregister Deutschlands bietet nun auch für Fitness-Center, Ausbildungsinstitute und allgemeines Studiopersonal, wie Thekenmitarbeiter oder Honorarkräfte, attraktive Jobvermittlungs-Angebote mit einfachen Suchfunktionen.

Studioleiter können zum Beispiel schnell und zuverlässig nach dem richtigen Trainer für die entsprechende Kursstunde suchen. Einfach eingeben, wen oder was man sucht, und schon erscheint eine Liste, über die man direkt und schnell mit den Personen in Kontakt treten kann.

Alle Infos mit wenigen Klicks

Mit nur wenigen Klicks im Trainerregister und in die Profile der in Frage kommenden Trainer, kann man sehr schnell erkennen, welche Ausbildung ein Kandidat absolviert hat und ob die Ausbildung vom ausführenden Ausbildungsinstitut auch bestätigt wurde. Studios, die einen Trainer suchen, können jetzt zügig herausfinden, welche Schwerpunkte der aufgeführte Trainer hat und welche Qualität hinter der Ausbildung steckt. Das sorgt für Transparenz und hilft, Fehlbesetzungen zu vermeiden.

Neu ist auch, dass über das Register gleichzeitig auch andere Mitarbeiter, wie Theken-, Büro- oder Reinigungskräfte für Studios vermittelt werden können. Clubs können sich im Studioregister präsentieren und offene Stellen ausschreiben.

Zudem können sich im Nationalen Trainerregister auch Ausbildungsinstitute mit fundierter wissenschaftlicher Ausbildung registrieren, um ihr Programm vorzustellen und neue Ausbildungen anzubieten.

Wenn`s schnell gehen muss

Trainer sind auch nur Menschen und von Zeit zu Zeit, kann es passieren, dass kurzfristig – ob wegen Krankheit oder überraschender Termine – ein Trainer seinen Kurs absagen muss. Jede Studioleitung kennt solche Szenarien. Kurzfristige Kursabsagen sorgen immer für Unruhe, denn sie verärgern oder enttäuschen Mitglieder. Gut ist, wenn man in solchen Situationen Mittel und Wege kennt, wie man auf die Schnelle kompetenten Ersatz organisiert bekommt. Für Trainer gilt: Einfach ein Bild hochladen und die absolvierten Ausbildungen angeben, die dann mit einem grünen Punkt vom Ausbildungsinstitut bestätigt werden und schon steht einer Vermittlung nichts mehr im Wege.

Auch wer als Trainer noch Kapazitäten offen hat und einen neuen Job sucht, kann im Jobmarkt des Registers fündig werden. Zudem gibt es für Trainer auch noch interessante Zusatzleistungen on top, wie beispielsweise ein Gratis-Abo der Zeitschrift F&G oder ein Spezialangebot der Gothaer Versicherung für eine günstige Haftpflichtversicherung.

Günstig & einfach registrieren

Mitglied im Nationalen Trainerregister kann jede Fitness- & Gesundheits-, Wellness- oder Sportanlage werden, ebenso sowie Trainer und alle übrigen Personen die auf Angestellter-, Honorar-, Mini- oder Midi-Job-Basis in Fitness-, Gesundheits-, Wellness- oder Sportanlangen arbeiten.

So funktioniert`s:

Einfach auf www.nationales-trainerregister.de vorbeisurfen und registrieren.

Diese Möglichkeit besteht für:

1. Trainer/-innen,
die a) ihre Ausbildung bei Partnern des Nationalen Trainerregisters (siehe Kasten. Die Partner sind auch auf der Homepage aufgelistet) gemacht haben.
Kosten: 1. Jahr: 6,- Euro p.a.
Ab dem 2. Jahr: 4,- Euro p.a.
die b) ihre Ausbildung nicht bei Partnern des Nationalen Trainerregisters gemacht haben.
Kosten: 1. Jahr: 8,- Euro p.a.
Ab dem 2. Jahr: 6,- Euro p.a.

2. Ausbildungsinstitute
a) Die Aufnahme von Ausbildungsinstituten als Partner im Nationalen Trainerregister, die Vorstellung des Instituts und Präsentation der Inhalte der Ausbildungen kostet einen Betrag von 500,- Euro p.a. im 1. Jahr. In diesen 500,- Euro ist weiterhin die 1. Jahresgebühr für ein Kontingent von bis zu 150 ausgebildeten Trainer des Partners enthalten.
b) Ab dem 2. Jahr zahlt das Partnerausbildungsinstitut nur noch 150,- Euro Jahresbeitrag und falls es für die Teilnehmer an seinen Ausbildungen, z.B. fürs 1. Jahr nach der Ausbildung die Kosten übernimmt, jährlich pro Ausgebildeten 2,- Euro, jedoch mit einer Mindestmenge von 100 Ausgebildeten, also Minimum 200,- Euro.

3. Studios
Clubs, die über das Register Personal suchen wollen, zahlen 8,- Euro p.a. für einen umfassenden Eintrag mit umfangreicher Beschreibung des Studios und dem Recht ohne Einschränkung Personal über das Nationale Trainerregister zu akquirieren. Für Ketten mit mehr als einem Studio beträgt die Jahresgebühr für die Nutzung des Verzeichnisses 15,- Euro. Anmeldungen für Studios und Anlagen im Nationalen Trainerregister sind bis zum 30.08.2013 für das 1. Jahr kostenfrei. Ab dem 01.09.2013 werden 50% der Gebühr fällig.

4. Sonstiges Personal für Studios,
Vom potentiellen Studioleiter über Koordinatoren, Büropersonal, Theken- und Reinigungskräfte etc. können alle ihre Diens­te unter der Rubrik „sonstiges Personal“ auch selbstständig anbieten Für die Aufnahme im Nationalen Trainerregister werden hier im 1. Jahr 8,- Euro, ab dem 2. Jahr 6,- Euro p.a. angesetzt.

Für alle vier Gruppen gilt: Bei Anmeldungen nach dem 01.07. werden nur noch 50% der Jahresgebühr fällig.

Alle weiteren Infos auf www.nationales-trainerregister.de

www.nationales-trainerregister.de www.nationales-trainerregister.de www.nationales-trainerregister.de

« zurück

Ähnliche Beiträge

- Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige - - Anzeige -

© F&G - Fitness & Gesundheit 2018